anrufenKontaktteilen
Unsere
Sprechzeiten »
0 71 41 / 92 34 50
Wilhelmstraße 61
71638 Ludwigsburg

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Nicht-invasive Pränataldiagnostik

Ersttrimester-Screening

2D-Darstellung


Mit einem Ersttrimesterscreening können wir in unserer Praxis zwischen der 11+0 und 13+6 Schwangerschaftswoche testen, ob Anzeichen für die bekanntesten genetischen Störungen beim ungeborenen Baby vorliegen. Die bekannteste Chromosomenstörung ist die Trisomie 21, auch Down-Syndrom genannt.

Das Ersttrimesterscreening setzt sich zusammen aus einer speziellen Ultraschalluntersuchung (fetale Nackenfaltenmessung, Länge des kindlichen Nasenbeins, Blutfluss über die rechte Herzklappe, venöser Blutkreislauf), einer biochemischen Analyse von Eiweißstoffen im Blut der Mutter; sowie einer statistischen Risikoberechnung anhand des Alters der Mutter. Bei der risikoarmen Untersuchung erhält man eine individuelle Risikoabschätzung für das Vorliegen der häufigsten Chromosomenstörungen (Trisomie 13, 18, 21).

Eine auffällige Vergrößerung der Nackenfalte kann auch beispielsweise bei Herzfehler, Infektion und fetaler Blutarmut (Anämie) vorliegen. Deshalb erfolgt eine sehr genaue Ultraschallfrühdiagnostik. Diese Messung setzt ein hochauflösendes Ultraschallgerät sowie die fachkompetente Erfahrung des Untersuchers voraus.
Im Rahmen dieser Untersuchung kann zur Risikoreduktion ergänzend der Pränataltest (NIPT) erfolgen.


Wir  sagen  dem Corona Virus den aktiven Kampf an.

Wir impfen weiterhin  in unserer Praxis  gegen COVID-19.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich „COVID-19 Impfung“

hier auf unserer Homepage. Bitte beachten Sie auch die Online Terminvergabe.

Liebe Patientinnen,

wegen der Corona-Pandemie müssen wir die Abläufe unserer Praxis ein wenig ändern. Um Ihre Gesundheit und die Gesundheit anderer zu schützen, bitten wir Sie folgende Regeln zu beachten:
Sollten Sie Coronavirus Symptome wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen oder Kurzatmigkeit haben, rufen Sie uns unbedingt vor dem Praxisbesuch an. Wir besprechen dann mit Ihnen das weitere Vorgehen.
Bitte kommen Sie ohne Begleitpersonen, das gilt auch für Kinder. Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis, auch zum Schutz Ihrer eigenen Gesundheit und die Ihrer Angehörigen.
Wir bitten Sie, beim Betreten der Praxis einen Mundschutz zu tragen.
Bitte vereinbaren Sie bei Beschwerden grundsätzlich einen Termin.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Frau Noori und das Praxisteam